GOLEYGO – Hundeleine mit Magnetverschluss

GOLEYGO – Hundeleine mit Magnetverschluss

Dezember 28, 2018 0 Von Peter Dietrich

 

Jeder Hundehalter kennt die Situation: Die Hundewiese ist erreicht, die Hundekumpels rennen schon wie wild über den Rasen, und der eigene Hund kann es natürlich auch nicht erwarten, endlich mitzumachen. Er zieht und zerrt an der Leine, so dass das Ableinen so gut wie unmöglich wird. Bei kleineren Hunden geht es noch, bei größeren Kraftpaketen ist das dann doch schon mit einigen Mühen verbunden. Abhilfe für dieses Problem versprich GOLEYGO. Dabei handelt es sich um eine besondere Hundeleine, die an speziellen Halsbändern oder Geschirren befestigt wird. Sie erlaubt das Anleinen oder Ableinen mit nur einer Hand. Kein Suchen nach dem Karabiner mehr, kein umständliches Einklicken, dafür sorgen die integrierten Magnete. Ob es sich um eine Revolution handelt ist sicher eine Einstellungssache, fest steht auf jeden Fall, dass dieses System eine große Erleichterung für Hundehalter darstellt.

Schnelle Reaktion in brenzligen Situationen

Jeder Hundehalter war schon einmal in der Situation, dass der Hund frei lief, und aufgrund von entgegenkommenden Passanten, Kindern oder Radfahrern schnell angeleint werden muss. Wie oft man sich dabei schon fast die Finger gebrochen hat, mögen die meisten gar nicht mehr zählen. Hund zu sich rufen, den Ring am Halsband finden, den Karabiner öffnen und dann schnell am Ring befestigen – eine sportliche Aktion, die oft nicht so reibungslos funktioniert. Anders ist es mit dem GOLEYGO. Der Magnetverschluss sorgt dafür, dass ein einziger Handgriff ausreicht, um den Hund anzuleinen oder abzuleinen. Sogar dann, wenn der Hund wie ein Verrückter an der Leine zieht, kann dieser Verschluss problemlos geöffnet werden. Das ist bei herkömmlichen Verschlüssen absolut undenkbar. Soll der Hund angeleint werden, muss der Verschluss lediglich an das Gegenstück am Halsband oder Geschirr gedrückt werden. Der integrierte Kugel-Magnetverschluss sorgt dafür, dass sich Halsband und Leine sicher und schnell verbinden. Soll der Hund abgeleint werden ist es ausreichend, den Verschluss nach hinten zu ziehen. Alles funktioniert ganz ohne großen Kraftaufwand, und kann sogar mit einer Hand durchgeführt werden. Sehr praktisch, wenn vielleicht an der anderen Hand das Kind läuft. Das Material dieses Systems ist sehr hochwertig und stabil. Das sollte es auch sein, denn nur so kann die Sicherheit des Hundes gewährleistet werden. Zur Zeit stehen nur zwei Farben zur Verfügung, Schwarz und Rot. Hier gibt es sicherlich noch Verbesserungsbedarf, denn Hundehalter sind ja bekanntlich sehr wählerisch, wenn es um das Halsband oder das Geschirr des Tieres geht. Ein wenig Design ist sicherlich wünschenswert.

Unterschiedliche Ausführungen

Ob das Angebot weiter ausgebaut wird, ist nicht bekannt. Momentan beschränkt sich die Auswahl auf zwei Geschirre und zwei Halsbänder, jeweils in den Größen S und L erhältlich. Dazu gibt es separat noch eine Rollleine. Das ist nicht für jeden Hundehalter eine gute Lösung, gerade bei dieser Art Leine gehen die Meinungen stark auseinander. Wer aber gut mit dieser Art Leine klarkommt, wird sicher eine gute Lösung bekommen. Die Rollleine kann bis zu 5 Meter ausgezogen werden. Die Standardleine ist flexibel einstellbar zwischen 120 und 200 Zentimetern. Die Preise sind auch nicht höher als bei anderen hochwertigen Halsbändern. Die Produkte kosten zwischen 29,99 Euro und 49,99 Euro. Der Mehrwert, den diese Leinen und Halsbänder bieten, sind diesen Preis allemal wert. Sicher kann nicht jeder diese Leinen gebrauchen. Hunde, die nie abgeleint werden, kommen auch mit einer einfachen Variante klar. Dazu zählen aber die wenigsten Hunde. Daher ist dieses Produkt auf jeden Fall eine echte Erleichterung für Frauchen und Herrchen.